Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

2225334 Selbstbehauptung und Prävention am Arbeitsplatz

Gewalt und Übergriffe. Das meint mehr als nur körperliche Attacken. Gewalt findet nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern oftmals im Privaten statt. Gewalt ist nicht immer laut und sichtbar. Auch Demütigungen, Beleidigungen, Missachtung und Diskriminierung sind Formen von Gewalt. Alltägliche Grenzverletzungen, sexualisierte Gewalt und Gewalt im sozialen Umfeld, auf der Arbeit oder in Institutionen werden oft nicht als solche wahrgenommen, verharmlost oder bewusst verschwiegen.
Unabhängig von Alter und körperlicher Verfassung werden vielfältige Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechniken geübt, um sich bei körperlichen Angriffen zu wehren und auch subtilen und verbalen Grenzüberschreitungen nicht länger sprach- und hilflos ausgeliefert zu sein.
Übungen zur Wahrnehmung der Körpersprache und zum Erkennen der eigenen Stärken helfen, die persönliche Grenze zu setzen und diese auch zu halten. Die Strategien sind sehr vielfältig; körperli-che Techniken wie Schlagen und Treten machen hier nur ungefähr 1/5 der Möglichkeiten von Gegenwehr aus. In vielen Übungen geht es um das sogenannte "komische" Gefühl, welches fast jeder Mensch kennt. Diese Gefühle helfen uns, Belästigungen und Angriffe frühzeitig zu erkennen. Dem eigenen Gefühl zu trauen und es zu ernst nehmen, ist der erste Schritt zur Selbstbehauptung. Inhalt des Kurses sind Gespräche, Übungen zur Wahrnehmung, Übungen zu Kraft und Stärke, Rollenspiele und noch vieles mehr.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe und Verpflegung.

Kursort

Projekthaus Schellingstraße 19

ist barrierefrei

Schellingstraße 19
26384 Wilhelmshaven


Termine

Datum
1. Termin am 10.12.2022
Uhrzeit
10:00 - 13:30 Uhr
Ort
Ort: Schellingstraße 19, Projekthaus Schellingstraße 19
Datum
2. Termin am 17.12.2022
Uhrzeit
10:00 - 13:30 Uhr
Ort
Ort: Schellingstraße 19, Projekthaus Schellingstraße 19