Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Ehrenamt

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Lieber Daheim als ins Heim

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 10.2., 9.00 Uhr )

Mit ambulanter Pflege, auch "häusliche Pflege" genannt, erhalten pflegebedürftige Menschen medizinische, pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung im häuslichen Umfeld. Die ambulante Pflege und die Betreuung von Pflegebedürftigen kann sowohl durch einen ambulanten Pflegedienst als auch durch pflegende Angehörige durchgeführt werden. Das Tageseminar ist zweigeteilt. Am Vormittag werden Monika Abels und Jörg Bleckwehl vom Senioren und Pflegestützpunkt Wilhelmshaven schwerpunktmäßig die pflegerischen Aspekte thematisieren. Am Nachmittag referiert Olaf Schröder über Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Anmeldung möglich Salafismus im Kontext der Flüchtlingssituation

(Hans Beutz Haus, ab Di., 13.2., 18.15 Uhr )

Derzeit wird aufgrund der Flüchtlingssituation viel über Muslime diskutiert. Als Teil unserer Gesellschaft gestalten und prägen sie unser Zusammenleben mit. In den Medien und im Alltag wird der Islam häufig mit den Themen Islamismus und Salafismus in Zusammenhang gebracht. Fragen wie "Was ist der Unterschied zwischen Islam, Islamismus und Salafismus? Wie erkenne ich extremistische Neigungen?" begegnen Ihnen und anderen Fachleuten im beruflichen Kontext immer häufiger Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Herr Polizeioberkommissar Percy Richter vom polizeilichen Staatschutz der Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland im Rahmen eines Vortrages und anschließender Frage- und Diskussionsrunde.

Anmeldung möglich Altersbilder im Wandel zwischen Würde und Bürde

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 3.3., 9.00 Uhr )

Klischeehafte und unrealistische Altersbilder sind in unserer Gesellschaft noch tief verwurzelt. Die Vielfalt und Heterogenität des Alters kommt in den vorherrschenden Altersbildern nicht genug zum Ausdruck. Altersbilder, die positive Aspekte des Alterns hervorheben, eröffnen Handlungsspielraume für ältere Menschen. Umgekehrt können negative Altersbilder dazu beitragen, dass bestehende Handlungsspielraume nicht wahrgenommen und genutzt werden. Einerseits tragen ältere Menschen selbst durch ihr Handeln zur Entstehung und Veränderung von Altersbildern bei. Andererseits beeinflussen Altersbilder auf individueller und gesellschaftlicher Ebene die Wahrnehmung und Beurteilung von älteren Menschen, die Gestaltung von sozialen Interaktionen mit ihnen sowie die Erwartungen an den eigenen Altersprozess und die persönliche Lebenssituation der älteren Menschen. Wenn wir also von Altersbildern reden, sollten wir immer zwei Seiten bedenken: welches Altersbild hat der Mensch von sich selbst und welches Altersbild haben die anderen bzw. die Gesellschaft. Mit dieser Dialektik wird sich in diesem Seminar beschäftigt

Anmeldung möglich Reflexion in der Arbeit der Integrationslotsen

(Hans Beutz Haus, ab Di., 6.3., 18.15 Uhr )

Ideen für die Lösung schwieriger Fälle finden, die alltägliche Routine reflektieren und die Qualität der Arbeit sichern - das sind die Ziele, die dieses Seminar verfolgt. Die kollegiale Rückmeldung hilft, sich zu stärken und Ideen zu generieren. Ausgehend von der Reflexion konkreter Fälle werden typische problematische Situationen analysiert. So können z. B. Fragen, wie die "richtige" Unterstützung, der Umgang mit ungerechtfertigten Forderungen und unangemessenem Verhalten sowie mit hohen Belastungen behandelt werden. Die Teilnehmer bringen eigene Fragestellungen in den Beratungsprozess ein und bestimmen die inhaltlichen Schwerpunkte.
Ferrie Manteghi-Gooya ist Diplom-Psychologin und ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Ausbildungslehrgänge von Integrationslotsen.

Anmeldung möglich Praxisrelevante Fragen zum Asyl- und Ausländerrecht!

(Hans Beutz Haus, ab Di., 10.4., 18.15 Uhr )

In diesem Abendseminar werden praxisrelevante Fragen des Asyl- und Ausländerrechts aufgegriffen, systematisch aufgearbeitet und Fragen beantwortet, die sich aus der Rechtsprechung ergeben. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Fragen der Seminarteilnehmenden. Bernd Tobiassen vom Deutschen Roten Kreuz Aurich ist langjähriger Migrationsberater und Ausländer- und Flüchtlingsbeauftragter des Landkreises Aurich, Berater für Eingaben an die Niedersächsischen Härtefallkommission und war lange Zeit Mitglied dieser Kommission. Das Seminar richtet sich primär an ehrenamtlich tätige Integrationslotsen, es steht aber auch Flüchtlingshelfern und allen anderen Interessenten offen.

Anmeldung möglich Altern in unserer Zeit

(Außer Haus, ab Fr., 20.4., 13.00 Uhr )

Jede Zeit hat ihre eigene Form des Umgangs mit dem Phänomen des Alterns, ihr eigenes Bild vom Alter. Galt in früheren Zeiten der alte Mensch als weise, so hat man heute eher einen gespaltenen Eindruck: da sind einerseits die "jungen Alten" als geschätzte und umworbene Verbraucher, andererseits die "Altersarmut", die abstempelt und diskriminiert.
Gerade heute, in einer Zeit stark steigender Lebenserwartung ist es erforderlich, ein neues, ein eigenes Bild vom (eigenen) Altern zu entwickeln, da die Eltern oder gar Großeltern und ihr Umgang mit diesem Phänomen kein Vorbild mehr sein können.

Anmeldung möglich Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

(Hans Beutz Haus, ab Di., 5.6., 18.00 Uhr )

Asylverfahren, Zugänge und Leistungen der Jugendhilfe, Alterseinschätzung, Rolle der Vormundschaft, Verteilung/Zuweisungen, pädagogische Konzepte, Zugang zu Ausbildung und Arbeitsmarkt, etc. Die Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bringt für die beteiligten Haupt- und Ehrenamtlichen viele Herausforderungen mit sich. In dem Seminar soll neben der systematischen Vorstellung der relevanten rechtlichen Grundlagen insbesondere auch Raum für Erfahrungsaustausch und Fallbesprechungen sein. Rita Eden-Reske ist Abteilungsleiterin der Pädagogischen Dienste des Jugendamtes Wilhelmshaven. Britta Kappe ist Sachgebietsleiterin für gesetzliche Amtsvormundschaften

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Veranstaltungskalender

Januar 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
12345 67
891011121314
1516171819 2021
22 23 24 25 26 2728
2930 31     

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
1. Semester 2018


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo