Kursangebote >> Kursbereiche >> Arbeit Beruf >> Gesundheitsberufe

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich "Helfer ohne Grenzen ?"

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 10.2., 10.00 Uhr )

Wie kann ich für andere sorgen ohne mich selbst zu vergessen? Wo sind meine Grenzen? Wie kann ich sie positiv verstärken und trotzdem für den anderen da sein? In diesem Tagesworkshop geht es um wertschätzende Kommunikation für Menschen in sozialen Berufen und Ehrenämtern. Folgende Themenbereiche werden anhand von konkreten Beispielen bearbeitet: Was sind Konflikte, Bedürfnisse und Selbstempathie, Einführung in die gewaltfreie Kommunikation, Feedbackregeln.
An diesem Infoabend erhalten Sie wichtige Informationen zur Ausbildung zur Gedächtnistrainerin/zum Gedächtnistrainer. Sie haben außerdem die Gelegenheit, die Dozentin kennenzulernen.

Anmeldung möglich Fortbildung für ausgebildete Demenzbetreuer/innen nach § 53 SGB XI

(Projekthaus Schellingstraße 19, ab Sa., 3.3., 9.00 Uhr )

In dieser Fortbildung werden Theorie, Praxis und konkrete Anwendungsbeispiele geboten. Rollenspiele, das Erstellen eines eigenen Koffers der "20 Überraschungen" und altergemäße Geschichten runden das Programm ab. Das Ganze soll Freude machen und anregen - aber nicht überfordern.
Wer als Heilpraktiker psychotherapeutisch arbeiten möchte, benötigen nach dem Gesetz eine staatliche Zulassung zur Ausübung der Heilkunde. Voraussetzung für diese staatliche Zulassung ist die Überprüfung durch das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. Dieser einjährige Kurs bereitet Sie umfangreich auf diese Überprüfung vor. Nach erhaltener Zulassung besteht die Möglichkeit als Heilpraktiker/in beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie tätig zu sein. In diesem Kurs werden Sie sowohl auf die schriftliche als auch auf die mündliche Prüfung vorbereitet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – Sie sollten allerdings bereit sein, zusätzlich zu den Unterrichtsabenden mind. 3 Stunden pro Woche in die Vor- und Nachbereitung zu investieren. Am 20.02.2019 findet dann die schriftliche Prüfung in Hannover statt.
Folgende Inhalte werden in diesem Kurs vermittelt:
• Psychiatrische Krankheitslehre nach ICD10
• Anamnese, Befund & Diagnose
• Psychologie und Neurologie
• Pharmakologie
• Kenntnis der versch. therapeutischen Ansätze
• Krisenintervention, Komplikationen
• Rechtsgrundlagen in der Psychotherapie & Psychiatrie
Der Kurs richtet sich insbesondere an Personen, die in einem beratenden oder psychotherapeutischen Bereich arbeiten oder dies in Zukunft anstreben. Lehrer, Coaches, Erzieher, Hospizhelfer, Betreuer und Personen in vergleichbaren Berufen können hier ihre beruflichen Kompetenzen erweitern. Der Lehrgang beinhaltet das Zertifikat „Psychologische/-r Berater/-in“, umfasst aber keine vertiefende Ausbildung in einer Therapiemethode.

Anmeldung möglich Fortbildung für ausgebildete Demenzbetreuer/innen nach § 53 SGB XI

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 17.3., 10.00 Uhr )

Demenz ist eine Welt für sich. Die Welt der Handpuppen auch: Und die Beiden passen zusammen wie die Faust aufs Auge. Therapiepuppen bauen eine Brücke und verschaffen Ihnen einen besseren Zugang zu den Menschen mit Demenz.
Inhalte
+ Anleitung zum professionellen Umgang mit der Puppe
+ Puppenspiel-Training: praktische Übungen
+ Live-Demonstration vieler Beispielsituationen aus der Praxis
+ Kontaktaufbau zwischen Puppe und Bewohner
+ Problemsituationen mit Hilfe der Puppe lösen
+ optimaler Einsatz der Puppen im dementen Bereich
Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die in Einrichtungen der Altenhilfe tätig sind wie Pflegekräfte, Ergotherapeuten, zusätzliche Betreuungskräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter.
Wer als Heilpraktiker psychotherapeutisch arbeiten möchte, benötigen nach dem Gesetz eine staatliche Zulassung zur Ausübung der Heilkunde. Voraussetzung für diese staatliche Zulassung ist die Überprüfung durch das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. Dieser einjährige Kurs bereitet Sie umfangreich auf diese Überprüfung vor. Nach erhaltener Zulassung besteht die Möglichkeit als Heilpraktiker/in beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie tätig zu sein. In diesem Kurs werden Sie sowohl auf die schriftliche als auch auf die mündliche Prüfung vorbereitet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – Sie sollten allerdings bereit sein, zusätzlich zu den Unterrichtsabenden mind. 3 Stunden pro Woche in die Vor- und Nachbereitung zu investieren. Am 20.02.2019 findet dann die schriftliche Prüfung in Hannover statt.
Folgende Inhalte werden in diesem Kurs vermittelt:
• Psychiatrische Krankheitslehre nach ICD10
• Anamnese, Befund & Diagnose
• Psychologie und Neurologie
• Pharmakologie
• Kenntnis der versch. therapeutischen Ansätze
• Krisenintervention, Komplikationen
• Rechtsgrundlagen in der Psychotherapie & Psychiatrie
Der Kurs richtet sich insbesondere an Personen, die in einem beratenden oder psychotherapeutischen Bereich arbeiten oder dies in Zukunft anstreben. Lehrer, Coaches, Erzieher, Hospizhelfer, Betreuer und Personen in vergleichbaren Berufen können hier ihre beruflichen Kompetenzen erweitern. Der Lehrgang beinhaltet das Zertifikat „Psychologische/-r Berater/-in“, umfasst aber keine vertiefende Ausbildung in einer Therapiemethode.

Anmeldung möglich "Ich bin so weit gekommen, doch was soll ich hier?"

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 14.4., 10.00 Uhr )

Die Kinder sind aus dem Haus, einen gesicherten Job, Freunde, Partner, alles im grünen Bereich? Und doch spüren Sie Unruhe oder Leere. Veränderte Lebensumstände erfordern oftmals einen neuen Fokus auf die eigene Selbstwirksamkeit verbunden mit dem Wunsch nach Freiheit und neuen Zielen. Dieser Tagesworkshop ist für Menschen in der Lebensmitte, die neue Wege gehen möchten und sich auf die Suche nach den ganz eigenen Bedürfnissen machen. Folgende Themenbereiche werden wir kennenlernen: Selbstempathie - Der Schlüssel zur Verbindung. Wertschätzung für mich und andere.
Selbstwirksamkeit, Bedürfnisse und Fokussierung.

Anmeldung möglich Bildungsurlaub- Ausbildung zur Gedächtnistrainerin/zum

(Mühlenweg 67, ab Mo., 23.4., 8.30 Uhr )

Der Bundesverband Gedächtnistraining (BVGT e.V.) bietet in Kooperation mit der VHS Wilhelmshaven eine Ausbildung an, in der der ganzheitliche Ansatz zum Gedächtnistraining vermittelt wird. Trainiert werden u. a. Konzentration, assoziatives Denken, Wahrnehmung, Wortfindung, Formulierung, Kreativität und Fantasie sowie Urteilsfähigkeit.
Ziel der Ausbildung zum Gedächtnistrainer/in ist die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten, die zur qualifizierten Tätigkeit als Gedächtnistrainer/in nach ganzheitlicher Methode erforderlich sind. Die Ausbildung soll die zukünftigen Trainer/innen befähigen, Gedächtniskurse mit Menschen jeden Alters und mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit eigenverantwortlich und qualifiziert durchführen zu können.
Die Ausbildung ist interessant für Fachkräfte der Alten- und Krankenpflege, berufliche Betreuungsassistenten, Seniorenbegleiter, Interessierte aus allen pädagogischen und betreuenden Bereichen und für Menschen, die ein neues Betätigungsfeld suchen. Darüber hinaus ist die Ausbildung eine Weiterqualifizierung für Ergotherapeuten.
Die Teilnehmer können nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module und Mitgliedschaft im BVGT e.V. ein Zertifikat des BVGT e.V. erhalten.

Anmeldung möglich Selbstbehauptung und Prävention am Arbeitsplatz

(Projekthaus Schellingstraße 19, ab So., 3.6., 10.00 Uhr )

Es geht um Gewalt und um Übergriffe. Das meint mehr als nur körperliche Attacken. Gewalt findet nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern oftmals im Privaten statt. Gewalt ist nicht immer laut und sichtbar. Auch Demütigungen, Beleidigungen, Missachtung und Diskriminierung sind Formen von Gewalt. Alltägliche Grenzverletzungen, sexualisierte Gewalt und Gewalt im sozialen Umfeld, auf der Arbeit oder in Institutionen werden oft nicht als solche wahrgenommen, verharmlost oder bewusst verschwiegen.
Unabhängig von Alter und körperlicher Verfassung werden vielfältige Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstechniken geübt, um sich bei körperlichen Angriffen zu wehren und auch subtilen und verbalen Grenzüberschreitungen nicht länger sprach- und hilflos ausgeliefert zu sein.
Übungen zur Wahrnehmung der Körpersprache und zum Erkennen der eigenen Stärken helfen, die persönliche Grenze zu setzen und diese auch zu halten. Die Strategien sind sehr vielfältig; körperliche Techniken wie Schlagen und Treten machen hier nur ungefähr 1/5 der Möglichkeiten von Gegenwehr aus. In vielen Übungen geht es um das sogenannte "komische" Gefühl, was fast jeder Mensch kennt. Diese Gefühle helfen uns, Belästigungen und Angriffe frühzeitig zu erkennen. Dem eigenen Gefühl zu trauen und es ernst nehmen ist der erste Schritt zur Selbstbehauptung. Inhalt des Kurses sind Gespräche, Übungen zur Wahrnehmung, Übungen zu Kraft und Stärke, Rollenspiele und noch vieles mehr.
Bitte mitbringen: Sportkleidung, Turnschläppchen und Verpflegung.

Anmeldung möglich Fortbildung für ausgebildete Demenzbetreuer/innen nach § 53 SGB XI

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 9.6., 10.00 Uhr )

Demenz ist eine Welt für sich. Die Welt der Handpuppen auch: Und die Beiden passen zusammen wie die Faust aufs Auge. Therapiepuppen bauen eine Brücke und verschaffen Ihnen einen besseren Zugang zu den Menschen mit Demenz.
Inhalte
+ Anleitung zum professionellen Umgang mit der Puppe
+ Puppenspiel-Training: praktische Übungen
+ Live-Demonstration vieler Beispielsituationen aus der Praxis
+ Kontaktaufbau zwischen Puppe und Bewohner
+ Problemsituationen mit Hilfe der Puppe lösen
+ optimaler Einsatz der Puppen im dementen Bereich
Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die in Einrichtungen der Altenhilfe tätig sind wie Pflegekräfte, Ergotherapeuten, zusätzliche Betreuungskräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter.

Seite 1 von 2

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Veranstaltungskalender

Januar 2018
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
12345 67
891011121314
1516171819 2021
22 23 24 25 26 2728
2930 31     

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
1. Semester 2018


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo