Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur Gestalten >> Vorträge und Einzelveranstaltungen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Kunstgeschichte als Geschichte der Architektur

(Hans Beutz Haus, ab Fr., 5.6., 18.00 Uhr )

Wer über Kunstgeschichte spricht, meint in erster Linie Malerei, Plastik und Architektur. Schon eine kleine Momentaufnahme wie diese zeigt, dass diese drei Elemente auch gut zusammen auftreten können. Ziel des Seminars ist eine "Schule des Sehens", also das Erkennen der wichtigsten Baustile von der Romanik bis zur Architektur der Gegenwart. Aufmerksam werden, betrachten, sehen, begreifen, beschreiben und einordnen. Das ist die Vorgehensweise. Den Seminarteilnehmern soll die Fähigkeit vermittelt werden, Stile zu erkennen und einzuordnen und dabei auch die richtigen Fachbegriffe zu verwenden, bauliche Notwendigkeiten, aber auch gewollte Botschaften zu erkennen. Die Königsdisziplin aber ist dann das späte 19. und das frühe 20. Jahrhundert. All das, was wir mit dem Begriff Neo-, also Neu bezeichnen wird hier noch einmal aufgegriffen und dem dann kundigen Betrachter präsentiert.

Anmeldung möglich Poetry Slam

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 13.6., 19.30 Uhr )

Die Volkshochschule lädt zitternd mit Tinte und Feder zu ihrem dritten Poetry Slam! Poeten treten hier mit ihren Texten gegeneinander, an um zu erfahren, wer in diesem Wortgefecht bei der Zuhörerschaft die höchste Gunst erringt. Was nun Top oder Flop ist, entscheidet die Publikumsjury, die zu jedem Text knallhart ihre Punkte vergibt. Jeder Poet bekommt für seinen selbst verfassten Vortrag 6 Minuten. Wird diese Zeit überschritten, bestimmt das Publikum, ob er/sie den Text zu Ende vortragen darf. Alle Spielarten der Literatur sind möglich, von klassischer Lyrik bis Rap, von der Improvisation bis zur Kurzgeschichte.

Keine Onlineanmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline: 04421-164000 "Da hängt noch ein Mann im Mast"

(Hans Beutz Haus, ab Fr., 29.1., 19.00 Uhr )

Ein kulinarischer Abend, dem Dithmarscher Klaus Groth (1819 - 1899, Schriftsteller, Lyriker) und dem Sachsen Joachim Ringelnatz (1883 - 1934, Schriftsteller, Kabarettist, Maler) gewidmet, wobei sich weitere Autoren thematisch ergänzend hinzugesellen. Klaus Groth bewies, dass die plattdeutsche Sprache zu allen literarischen Zwecken fähig ist. "Allerdings nicht zu leeren Formeln und zu Wortgeklingel zu gebrauchen sei, dafür aber durch große sinnliche Sicherheit geprägt wäre", so Groth. Im Gegensatz dazu Joachim Ringelnatz (bürgerlich Hans Gustav Bötticher), dessen ständige Abstraktion sein teils skurril, witzig und geistreich geprägtes umfangreiches Werk in hochdeutscher Sprache kennzeichnet. Diese Gegensätzlichkeiten der beiden bedeutenden Dichter werden mit musikalischen Beiträgen aus den Bereichen des Folk und bekannter Singer-Songwriter durch Gitarre und Stimme akzentuiert. Die Musikauswahl wird bewusst thematisch und sprachlich von der Lesung getrennt, sodass die Zuhörer kurz durchatmen und umschalten können.

Seite 1 von 1

Detailsuche
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Onlineanmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline: 04421-164000
Keine Onlineanmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline: 04421-164000

Veranstaltungskalender

Mai 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
456 789 10
11 121314151617
18 19 20 21222324
25 26 27 28 29 30 31

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
1. Semester 2020


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo