Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 25.10.2019:

Seite 1 von 1

Kurs abgeschlossen Gefühle der Hunde

(Mühlenweg 67, ab Fr., 25.10., 19.00 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich hauptsächlich an erfahrene Hundehalter die bereit sind, sich tiefergehend mit ihrem Hund zu beschäftigen und zu verstehen. Geplante Themen:
+ Sind alle Emotionen (Eifersucht, schlechtes Gewissen) von Hund und Mensch vergleichbar?
+ Wie entsteht Verhalten? (Genetik, Prägung, Erfahrungen)
+ Was wird vom zentralen Nervensystem gesteuert?
+ Was wird durch Hormone (Botenstoffe) gesteuert?
+ Reize, Reflexe, sich aufbauendes Verhalten (Energieauf- und abbau)
+ Was und wie beeinflussen Glücks- und Stresshormone den Hund
+ Die überlebenswichtigen Prioritäten des Hundes
+ Angst, Furcht, Phobie und Unsicherheit
+ Aggressionen und Jagdverhalten
+ Wie finden wir die Balance zwischen Ruhe und Anforderungen (Überforderung)
Die Inhalte sollen helfen eine umfassende Sichtweise beim Hund zu erlangen. Es wird in einer verständlichen Sprache, mit wenigen Fachbegriffen vorgetragen.

Kurs abgeschlossen "Lasst meine Bilder nicht sterben!" - Leben und Werk von Felix Nussbaum

(Hans Beutz Haus, ab Fr., 25.10., 17.00 Uhr )

Felix Nussbaum (1904 - 1944) ist Anfang der 1930er Jahre der aufsteigende Stern am deutschen Kunsthimmel. "Der wird mal beinah so jut wie ick selber", so lobte sogar der kritische Max Liebermann den jungen Maler aus Osnabrück, dessen Bilder eine geheimnisvolle Aura verströmen. Doch die hoffnungsvolle Künstlerkarriere findet nach der Machtergreifung der Nazis ein jähes Ende. Ab 1933 ist Nussbaum auf der Flucht. Seine Odyssee führt ihn durch halb Europa, bis er in Brüssel sesshaft wird. Nach der deutschen Besetzung Belgiens lebt er mit seiner Frau, der Malerin Felka Platek, versteckt im Untergrund - bis das Ehepaar 1944 verraten, nach Auschwitz deportiert und ermordet wird. Doch bis dahin hat Felix Nussbaum in seinem Versteck ein eindrucksvolles Werk geschaffen: unzählige Bilder, die von seiner Angst aber auch von seiner trotzigen Selbstbehauptung berichten und die heute zum großen deutschen Kulturerbe gehören.
Wir möchten Sie gerne darauf hinweisen, dass wir am 16.11.2019 eine Tagesfahrt nach Osnabrück durchführen mit einer Besichtigung des Felix-Nussbaum-Hauses.

Kurs abgeschlossen Klöppeln am Wochenende

(Mühlenweg 67, ab Fr., 25.10., 17.00 Uhr )

Dieses Wochenendseminar ist für Klöpplerinnen mit Vorkenntnissen (und Ausdauer) gedacht, die einmal ungestört an ihre Arbeit gehen wollen. Aber auch "ehrgeizige" Anfängerinnen sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Coachingausbildung

(Hans Beutz Haus, ab Fr., 25.10., 18.00 Uhr )

Coaching hat sich als Arbeitsinstrument in der Führungskräfteentwicklung, der Personalentwicklung und in vielen beratenden Berufen etabliert. Ein Coach muß dafür sowohl über Fach- und Methodenkompetenz als auch über kommunikative und soziale Kompetenzen verfügen.
Tätigkeitsfelder (auszugsweise):
Personalentwicklung / Organisationsentwicklung
Persönlichkeitsentwicklung / Karriereberatung / Veränderungs-Prozessbegleitung und -beratung
Psychohygiene (u.a. Burnout, Mobbing, Bossing) / Konfliktmanagement / Krisenmanagement
Stressbewältigung / Orientierungsschwierigkeiten (beruflich und privat) / Emotional-Training
Führungs-Training / Mitarbeiter-Gesprächsführung
Dem entsprechend ist das Ziel der Fortbildung, den Coach in die Lage zu versetzen, Menschen in ihren beruflichen und persönlichen Entwicklungsprozessen durch methodische und persönliche Qualifikation zu begleiten und zu fördern. Die Fortbildung arbeitet teilnehmerorientiert, integrativ und interdisziplinär. Von der beruflichen Realität ausgehend werden Theorien, Methoden und kommunikative Kompetenzen gelehrt. Das Ausbildungskonzept verbindet die Bausteine Theorie, Methodik, Praxis und Selbsterfahrung /-wissen.
Die Ausbildung gliedert sich in vier Blöcke mit einem Umfang von 124 Unterrichtsstunden und schließt mit einem Abschlusskolloquium ab.
1. Grundlagen der Beratungskompetenz
In diesem Block werden die methodischen, kommunikativen und ethischen Kompetenzen vermittelt, die die Basis der Arbeit als Coach sind.
Inhalte: Was ist Coaching - Methode im Netz der humanistischen Ansätze
Der klientenzentrierte Ansatz - Denk- und Arbeitsansatz der humanistischen Schule
2. Theoretische und praktische Grundlagen des Coaching
Hier liegt der Schwerpunkt auf den Rahmenbedingungen, der Kontraktgestaltung sowie den verschiedenen Phasen eines Coachingprozesses
Inhalte: Der Coach: Rollenklärung und Rollenfindung
Das Coaching: Rahmenbedingungen - Auftrag, Vertrag, Setting, Prozess
3. Entwicklung von Methodenkompetenz
In diesem Modul wird die Methodenkompetenz vervollständigt und systematisiert.
Inhalte: Grundlagen menschlicher Kommunikation
Psychologie von Konflikten
Personalentwicklung
Klienten zentrierte Gesprächsführung
Systemische Techniken
Biografiearbeit
Burn-out-Prophylaxe

4. Entwicklung von Feldkompetenz
Zusätzlich zum eigenen beruflichen Hintergrund gehört zur Feldkompetenz ein Verständnis für die Thematiken von Führung und Management. Dies ermöglicht ein von Branchen und Berufsfeldern losgelöstes Arbeiten als Coach.
Inhalte:
Was ist Management - Grundsätze und Techniken
Strukturen wirtschaftlicher Organisationen
Führen von Mitarbeitern - Techniken
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufserfahrung mit mehrjähriger beruflicher Tätigkeit und ein Teilnehmermindestalter von 32 Jahren.
Zusätzlich zu erbringende Leistung:
Mind. 30 UStd. in Lerngruppen
Literaturstudium und Abschlussarbeit mind. 28 UStd.

Gesamtstundenzahl, die bescheinigt wird: 190 UStd.
zzgl. Gebühr für Prüfungskolloquium!
Start nach den Herbstferien bei ausreichend Anmeldungen.

Kurs abgeschlossen Aromen und Farben - Kreativität im Betreuungsalltag

(Projekthaus Schellingstraße 19, ab Fr., 25.10., 9.00 Uhr )

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit dem Einsatz von Farben in der Jahreszeit "Herbst" und erleben viele praktische Erfahrungen, die im Betreuungsalltag hilfreich und unterstützend sein können. Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Aromen und ihren Wirkungen, probieren sie aus und sprechen über das Zusammenspiel der verschiedenen Sinneseindrücke und was bei einem solchen Angebot zu bedenken ist.
Theoretische Schwerpunkte:
+ Wirkung und Einsatz von Aromen
+ Aromen verstehen
+ Sinneswahrnehmungen
+ Farben mit Aromen selbst herstellen
+ Vor- und Nachteile der Farben
+ die richtige Anleitung eines Aroma-Malangebotes
+ 10 Minuten Aktivierung in Gruppen
+ Zusammenarbeit Gerüchte und Farben
+ Basale Stimulation
Praktische Kenntnisse zu den Themen:
+ Herstellen von Farben mit Aromen
+ Herstellung eines aromatisierten Körperöls
+ Ausprobieren verschiedener Maltechniken und Materialien
+ Anleitung und Vorbereitung eines Angebots

fast ausgebucht Computerclub am Nachmittag - (nicht nur) für Senioren/-innen

(Projekthaus Schellingstraße 19, ab Fr., 25.10., 13.45 Uhr )

Dieser Kurs richtet sich an Einsteiger, eignet sich aber auch zum Auffrischen der Kenntnisse.
Inhalte:
+ wie arbeite ich mit Tastatur und Maus
+ wie stelle ich meinen PC auf meine Bedürfnisse ein
+ Verknüpfungen, Ordnerstrukturen, die Taskleiste, das Infocenter
+ wie installiere und arbeite ich mit Programmen
+ wie speichere und sichere ich meine privaten Daten, Fotos und Videos
+ die Festplatte, die Seele und das Archiv vom Computer
+ Virenschutzprogramme
+ die Systemsteuerung und deren Einstellungen
Im Computerclub werden alle Kenntnisse rund um den PC vermittelt. Gemeinsam werden Fehler, Sorgen und Schwierigkeiten am PC ausgearbeitet. Bringen Sie Themenvorschläge ein, die dann in praktischen Übungen umgesetzt werden.

Seite 1 von 1

Detailsuche

Veranstaltungskalender

Dezember 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
      1
2 34 5 6 7 8
9 10111213 14 15
16 17 1819 202122
23242526272829
3031     

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
1. Semester 2019


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo