Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik, Gesellschaft, Umwelt >> Philosophie und Religion

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Philosophisches Kolloquium

(Hans Beutz Haus, ab Mo., 4.3., 10.30 Uhr )

Es gibt Themen und Fragen, die keine Lösung, zumindest keine schnelle oder einfache haben. Sie gehen über den Bereich des einzelnen Menschen weit hinaus. In diesem Kolloquium sollen Grundfragen diskutiert werden, die viele Menschen beschäftigen. Nach einer Einführung in die jeweilige Fragestellung wird über Liebe, Gesundheit, Schicksal, Religion, Glaube, Macht, Gleichberechtigung, Globalisierung, Erinnerung, Kultur, Ästhetik, Geschichte und vieles mehr diskutiert.
Martin Heidegger übernimmt im Mai 1933 das Rektorat der Freiburger Universität. In seiner darauffolgenden Antrittsrede benennt Heidegger mit keinem Wort den Führer oder den Nationalsozialismus. Im Rahmen dieses Themas sollen daher das erweiterte Führerprinzip, Blut und Bode, Gesetz der deutschen Universität, sowie die drei Bindungen und die daraus resultierenden Dienste besprochen und diskutiert werden.
Der Text wird bereitgestellt.

Anmeldung möglich Lebensphilosophie - Aktualität einer philosophischen Strömung

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 27.4., 9.15 Uhr )

Wir setzen als selbstverständlich voraus, dass unser "innerer Motor" einfach immer läuft. Manchmal treibt er uns zu den verrücktesten Zielen an, manchmal sind wir leer und wollen nur noch Ruhe. Neue Kraft tanken ist dann angesagt. Antriebe wollen veredelt werden, damit die ganze Energie nicht durch unüberlegten "Budenzauber" verpufft. Wie speisen sich unsere Grundantriebe? Wie halten wir eine gesunde Lebensspannung aufrecht, die uns immer Energie in Maßen zur Verfügung stellt? Wie rufen wir für edle Herausforderungen ein Maximum an schöpferischer Antriebsenergie hervor? Ja, wie funktioniert überhaupt der menschliche Lebensantrieb, ohne den alles nichts ist? Ein vernachlässigter Bereich in der Psychologie! Das Seminar bietet hiermit eine exemplarische Einführung in die Selbststeuerungskompetenz. Modellhaft werden praktische Lebensprozesse durchgespielt, und dabei wird ein spannender systematischer Zugang zum Menschsein gewonnen. Buch: Graumann, Wachgeküsst (2011).

Anmeldung möglich Friedrich Nietzsche: Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 18.5., 9.15 Uhr )

Nietzsche Streitschrift gilt als einer der Klassiker in der Moralphilosophie. Es besteht aus insgesamt drei Abhandlungen (1. Abhandlung: Gut und Böse / Gut und Schlecht; 2. Abhandlung: Schuld, schlechtes Gewissen und Verwandtes; 3. Abhandlung: Was bedeuten asketische Ideale?). In diesem Werk begibt Nietzsche sich auf die Suche nach den Beweggründen unseren moralischen Unterscheidungen. Besonders soll die erste Abhandlung betrachtet werden, da hier die Unterschiede zwischen einer Herren- und einer Sklavenmoral deutlich werden, die in seiner Schrift "Menschliches, Allzumenschliches" nur angedeutet werden.
Das Werk ist zur Anschaffung empfohlen.

Anmeldung möglich Singt ojf Jiddisch - Jiddische Lieder & Geschichten

(Hans Beutz Haus, ab Do., 23.5., 19.00 Uhr )

Eine heitere musikalische Einführung in die jiddische Musik, Sprache und Kultur.
Mit Liedern, Gedichten und Anekdoten, mit mir, meinem Akkordeon und meiner Gitarre -
und hoffentlich einem großen, interessierten Publikum! Olaf Ruhl, Jahrgang 1964, stammt aus dem Rheinland, ist christlich erzogen und aufgewachsen, aber mit dem Bewusstsein, eine jüdische Urgroßmutter (gehabt) zu haben. Ersten Instrumentalunterricht bekam er ab Mitte der 1970er-Jahre (Glockenspiel, Klavier, Gitarre; Akkordeon im Selbststudium), und wirkte in der Folgezeit mit in kleineren Ensembles und Kirchenchören. Am Rande seines Theologiestudiums "stolperte" er 1984 über jiddische Lieder, und seitdem haben sie ihn nicht mehr losgelassen.

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Veranstaltungskalender

Januar 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
 123456
7 8 9 10111213
1415 16 17 18 1920
2122 23 24 25 26 27
28 29 3031   

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
2. Semester 2018


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo