Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Vorträge und Seminare
Programmbereichsleitung:
Kirsten Trompf
04421 16-4022
kirsten.trompf@vhs-whv.de


Sachbearbeiterin, Anmeldung, Programmassistenz:
Sonja Schäfer
04421 16-4018
sonja.schaefer@vhs-whv.de

Seite 1 von 1

auf Warteliste Lungenprävention mit dem Didgeridoo

(Botanischer Garten, ab Fr., 6.3., 17.00 Uhr )

In diesem Kurs bekommen Sie ein rezeptfreies Physiotherapeutikum - das Didgeridoo. Lernen Sie auf spielerische Weise atmen, musizieren, singen und trainieren gleichzeitig Muskeln und bauen Stress ab - alles ohne musikalische Vorkenntnisse und Noten. Durch das Spielen auf dem Didgeridoo werden Hals-, Mund- und Atemmuskulatur nachhaltig trainiert. Selbst Schnarchgeräusche und Schlafapnoe werden durch diese Therapie positiv beeinflusst und können zu einer deutlichen Verringerung oder gar Beseitigung führen. Menschen mit Asthma, Mucoviszidose oder COPD spüren eine erhebliche Verbesserung der Lungenfunktion. Außerdem werden durch das Spielen auf dem außergewöhnlichen Instrument Stress abgebaut und Blockaden im Körper gelöst - und sorgt damit für entspannten Schlaf.
Das Instrument (Didgeridoo) wird im Unterricht selbst gebaut.

Anmeldung möglich Was will mein Körper mir sagen? Einführung in die Psychosomatik

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 7.3., 9.00 Uhr )

Wenn in einem Auto eine Warnleuchte aufleuchtet, schrauben wir sie nicht heraus, und meinen, damit wäre das Problem gelöst. - Wenn ein Mensch Magen-, Herz-, Kreislauf- oder sonstige Schmerzen hat, wie Millionen Menschen in unserem Land, wird aber meist genau dies getan: mit Chemie oder gar Chirurgie wird unterdrückt, was unser Körper mit seiner tiefen Weisheit uns zeigen und lehren will! - In diesem Seminar werden wir mit Gesprächen, Übungen zur Körper-WAHR-nehmung und Vorträgen in ein ganzheitliches Verstehen unserer Selbst eintreten und lernen, aus den Botschaften unseres Körpers zu lernen, anstatt sie zu unterdrücken. Hinzu kommen genußvolle und Körper-Freude weckende Übungen aus meditativen und bioenergetischen Bereichen. (Lit.tip: "Krankheit als Weg" von Th.Dethlefsen) - Bitte Schreibzeug und lockere Kleidung mitbringen.

Anmeldung möglich Hören - eingeschränktes Hören - Hören mit Demenz

(Hans Beutz Haus, ab Mo., 16.3., 19.30 Uhr )

Es wird erklärt welche Bedeutung Hören und Verstehen auf unser Leben hat. Warum ist Hören für ein gesundes und aktives Leben so wichtig? Der Hörvorgang wird erläutert und welche Rolle das Gehirn für das Verstehen hat. Es ist erstaunlich welche Leistung das Gehirn aufbringen muss, um zu verstehen.
Interessant ist welche Auswirkungen das Hören auf die verschiedenen Bereiche unseres Lebens hat. Es sind mehr als man am Anfang denkt.
Es wird erklärt, was passiert ist, wenn das eigene Gehör eingeschränkt ist. Welche Folgen hat es auf uns Menschen und unser Leben, wenn das Hören nur noch eingeschränkt funktioniert?
Eine Studie hat die Zusammenhänge zwischen Hören und Demenz herausgefunden. Es ist erstaunlich, das wir wirklich Einfluss nehmen können. Anschließend freue ich mich auf einen regen Meinungsaustausch.

Anmeldung möglich Resilienz - die Notfallapotheke der Seele

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 21.3., 10.00 Uhr )

Mit Hilfe von Imaginationsübungen und Gestalttherapie soll dieser Kurs Anregungen und Erfahrungen vermitteln, die die eigenen inneren Ressourcen stärken und Kraft spenden für belastende Situationen oder Lebenslagen.
Resilienz bedeutet, die Widerstandsfähigkeit des eigenen Selbsts zu stabilisieren, Stress abzubauen und sich selbst wohlwollend und freundlich dabei zu begleiten, die eigene Anwältin und Fürsprecherin zu werden.
Symptome wie hoher Blutdruck, Migräne, innere Unruhe oder depressive Phasen, können dabei in der Sprache der Seele als Ausdruck für innere Konflikte angeschaut werden. Der Kurs versteht sich als Selbsterfahrungsangebot und geschieht in eigener Verantwortung.

Anmeldung möglich Intervallfasten - Vortrag

(Hans Beutz Haus, ab Mi., 25.3., 17.00 Uhr )

16:8, 5:2, und andere Varianten des Intervallfastens werden uns in den Medien um die Ohren geschlagen. Ist es einfach nur hip oder hilft es uns wirklich? Und wobei hilft es uns eigentlich?
Gibt es auch Nebenwirkungen? Ist man anschließend "Fit wie ein Turnschuh"?
An diesem Abend werden viele Infos gegeben und möglichst viele Fragen eine Antwort finden.

Anmeldung möglich Gesunde Ernährung nach den fünf Elementen in der TCM

(Hans Beutz Haus, ab Sa., 18.4., 14.00 Uhr )

Die ganzheitliche Ernährungslehre nach den Fünf Elementen ist ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und wird seit mehreren tausend Jahren in China praktiziert.
Die Ernährung ist neben der Atmung die wichtigste Energiequelle, um unsere Lebensenergie zu bewahren. Was wir essen und wie wir essen, hat einen ganz wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Befinden sich die Fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser im Gleichgewicht, ist der Mensch aus chinesischer Sicht gesund.
Die chinesische Medizin teilt die Nahrungsmittel nach Temperaturverhalten, Geschmack, Bezug zu den Leitbahnen und Organen und der Wirkrichtung ein. Eine Mahlzeit sollte alle fünf Geschmacksrichtungen enthalten und sich nach den Jahreszeiten richten.
Im Workshop lernen Sie das Konzept der TCM kennen und werden mit den Grundregeln der Ernährung nach den Fünf Elementen vertraut gemacht. Anhand von Beispielen und Übungen (Ernährungsprotokollen und Rezepten) erhalten Sie Anregungen für die Umsetzung zu Hause.

Anmeldung möglich Audiotherapie

(Hans Beutz Haus, ab Mo., 20.4., 19.30 Uhr )

Immer wieder kommt es zu Missverständnissen zwischen Hörgeräteträger und Normalhörenden.
Die meisten denken, der andere hat doch jetzt Hörgeräte, jetzt muss alles gut sein. Das ist leider nicht so. Es wird erklärt welche Auswirkungen Hörschädigung auf das alltägliche Leben hat. Es wird erklärt, was ein Mensch mit Hörschädigung täglich leisten muss, damit er bestmöglich versteht.
Wie sehr ist das Gehirn gefordert, um die eine gute Kommunikation zu ermöglichen? Welche Auswirkungen hat Hörschädigung auf Familie, Freunde und Arbeitskollegen? Es soll Verständnis geweckt werden fürs Hören und Verstehen. Anschließend freue ich mich auf einen regen Meinungsaustausch

Anmeldung möglich Tinnitus

(Hans Beutz Haus, ab Mo., 4.5., 19.30 Uhr )

Was ist Tinnitus? Was hat Tinnitus mit dem Hören zu tun? Wo sitzt der Tinnitus?
Der Tinnitus wird unterteilt in objektiver Tinnitus und subjektiver Tinnitus. Worin liegt der Unterschied? Welche möglichen Ursachen gibt es für diese beiden Arten von Tinnitus?
Der Tinnitus wird zu dem unterschieden in akut und chronisch. Es wird aufgezeigt welche Möglichkeiten und Vorgehensweisen beim akuten Tinnitus empfohlen werden. Es werden über die verschiedenen Therapieformen bei chronischen Tinnitus gesprochen, z.B. die Tinnitus Retraining Therapie im Zusammenspiel mit der apparativen Versorgung. Anschließend steht Zeit für Fragen und Austausch zur Verfügung.

Anmeldung möglich Darf´s ein bisschen mehr sein? Wahrnehmungsgabe

(Hans Beutz Haus, ab Do., 28.5., 19.00 Uhr )

Sind Sie vielleicht eine hochsensible Person (HSP)? Das ist wunderbar, denn eine erhöhte Wahrnehmungsgabe kann das Leben sehr bereichern! Sie hat aber auch ihre Schattenseiten. Eine HSP bekommt mehr mit. Spürt mehr und tiefer, körperlich als auch emotional. Oft kann das Umfeld diese besondere Erlebnistiefe und -breite nicht nachvollziehen, weshalb eine HSP manchmal Vorwürfe zu hören bekommt: "Du denkst zu viel", "Was hast Du denn schon wieder?" oder "Stell Dich nicht so an". Ebenso frustrierend kann der eigene Vergleich mit anderen, scheinbar belastungsfähigeren Personen sein. Viele HSP spüren, dass sie irgendwie anders empfinden, versuchen sich aber dem "Normalen" anzupassen. Doch damit leben sie i. d. R. an ihren eigentlichen Bedürfnissen vorbei. Deshalb kann es für Betroffene so hilfreich sein, von ihrer hohen Sensibilität zu erfahren.
HSP sind bestimmte Charakteristika zu eigen. Sie gelten als idealistisch, tiefgründig, gewissenhaft und perfektionistisch. Oft wird ihnen Kreativität und ein kluges Köpfchen nachgesagt. Die meisten HSP sind eher introvertiert. Nur circa 15 bis 20 % der Bevölkerung zählen zu den hochsensiblen Personen. Auch ist das Wissen darum noch nicht sehr verbreitet. Deshalb ist die Chance gering, aus dem persönlichen Umfeld einen Hinweis auf diese Persönlichkeitseigenschaft zu erhalten.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, würde ich mich sehr freuen, Sie bei meinem Vortrag willkommen zu heißen. Ich möchte darauf eingehen was Hochsensibilität ist, weshalb es sie gibt und wie sie sich auswirkt. Und wie man mit dieser besonderen Wahrnehmungsgabe positiv umgehen kann. Auch auf hochsensible Kinder (HSK) möchte ich zu sprechen kommen. Es wäre schön, wenn sich dem Vortrag ein gemeinsamer Austausch anschließt. Ich möchte insbesondere introvertierte HSP recht herzlich einladen, an dem Vortrag teilzunehmen!

Seite 1 von 1

Detailsuche
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Onlineanmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline: 04421-164000
Keine Onlineanmeldung möglich. Bitte kontaktieren Sie unsere Hotline: 04421-164000

Veranstaltungskalender

Februar 2020
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
     12
3 45 6 789
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 2223
24 25 26 27 28 29  

Kontakt

Volkshochschule Wilhelmshaven
Virchowstraße 29
26382 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 16 4000
Fax: 04421 4099
E-Mail: info@vhs-whv.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:

08:30 - 12:30 Uhr,
14:00 - 16:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr

Download

Programmheft
Volkshochschule & Musikschule
1. Semester 2020


Verteilerstellen Wilhelmshaven, Umland

Nach oben

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
NDS
BBV
VHS App Logo