Sie befinden sich hier:

Bundesprogramm Bildungsprämie

Mit dem bundesweiten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen mit einem Zuschuss von bis zu 500,00 Euro gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken. Weiterbildungsinteressierte, die die Fördervoraussetzungen erfüllen, können einen 50 %-igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten – maximal jedoch 500 €.  Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

Was ist Bildungsprämie?


Wo erhalte ich den Prämiengutschein?

Den Prämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen.

Vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin vor Ort in der Beratungsstelle Wilhelmshaven

Ansprechpartnerin

Kirsten Trompf

Telefon:  04421 16-4022

E-Mail: kirsten.trompf@vhs-whv.de


Was benötige ich für eine Bildungsprämienberatung?

Mitzubringen sind: - Personalausweis - Einkommensteuerbescheid des letzten oder vorletzten Jahres - Oder wenn dies nicht vorhanden ist eine Nichtveranlagungsbescheinigung oder eine Lohnbescheinigung des Arbeitgebers - ggf. eine Niederlassungs- oder Aufenthaltserlaubnis


Wer wird gefördert?

Alle Erwerbstätigen, die unterhalb der o. g. Einkommensgrenze liegen. Dazu gehören auch: Selbstständige, mithelfende Familienangehörige, Beschäftigte im Mutterschutz oder Elternzeit. Vorabcheck: https://www.bildungspraemie.info/de/vorab-check-23.php


Was wird gefördert?

Alle Kurse und Prüfungen im Rahmen der individuellen beruflichen Weiterbildung (das heißt: im ausgeübten Beruf, für einen Berufswechsel und für den Erhalt oder die Entwicklung der Beschäftigungsfähigkeit). Nicht gefördert werden: Betrieblich veranlasste Weiterbildungen, Anpassungsqualifizierungen, Einzelunterricht, Infoveranstaltungen und Fachtagungen, Kongresse, Messen oder Freizeitorientierte Weiterbildung.